Seite drucken
Gemeinde Jestetten

Resi- Ein Grundschulprojekt für die 1. Klasse

Das Resi- Projekt ist ein Grundschulprojekt, das Kinder stärken soll, schwierige Lebenssituationen leichter zu bewältigen und sich mutig, zuversichtlich und selbstbewusst dem Leben zu stellen.

Mit kindgerechten Methoden und Rollenspielen, die zum eigenen Handeln herausfordern, wird die Fähigkeit der Kinder zur Bewältigung von Herausforderungen und Krisen gestärkt. Neben der Persönlichkeitsstärkung des Einzelnen hat das Programm auch positive Effekte auf den Zusammenhalt innerhalb der Klasse.

Ein Grundschulprojekt für die dritte Klasse

Echt stark ist ein Grundschulprojekt zur Prävention von Sucht, Gewalt und sexuellem Missbrauch, das für Schülerinnen und Schüler der dritten Klasse konzipiert wurde.

Ziel des Projekts ist es, das Selbstwertgefühl und die Persönlichkeit der Kinder zu stärken, ihre Kommunikations- und Beziehungsfähigkeit zu fördern, sowie die Fähigkeit, eigene Gefühle wahrzunehmen und "Nein" sagen zu können, denn starke Kinder gestalten ihr Leben erfolgreicher und können sich besser schützen. Neben dem einzelnen Kind profitiert auch die gesamte Klassengemeinschaft von diesem Programm.

Die Inhalte des Projekts

  • Das Projekt besteht aus fünf Einheiten:
  • Wer sind wir- und wer seid ihr?                                           
  • Gemeinsam sind wir stark                                                  
  • Eine Zauberstunde gegen Kloß im Hals und Stein im Bauch   
  • Gut gebrüllt, Löwe                                                           
  • Erwerb des Echt stark- Diploms

In einem vorausgehenden Elternabend stellt Herr Könnecker, der Suchtbeauftragte des Landkreises Waldshut, den Eltern das Echt-stark Projekt vor und beantwortet Fragen. Im vierten Schuljahr wird eine Follow-up Einheit durchgeführt, bei der die Inhalte des dritten Schuljahres noch einmal aufgegriffen und ergänzt werden.

http://www.ghs-jestetten.de//schulkonzept/miteinander-leben/praeventationprogramme