Schüler
Schulgebäde

Leitbild

Gerne kommen - gemeinsam lernen – gestärkt gehen

Mitten im Schulleben
Mitten im Schulleben

Unter diesem Leitsatz kann das Leitbild der Schule an der Rheinschleife Jestetten zusammen-
gefasst werden. Im Einzelnen besteht das Leitbild aus weiteren Handlungsfeldern, die wir im Folgenden erläutern.

Positive Schul- und Lernatmosphäre

Im respektvollen Umgang miteinander schaffen wir eine harmonische 
Schul- und Lernatmosphäre.

  • Lehrer und Schüler grüßen sich auf dem Schulgelände und im Schulhaus.
  • Wir veranstalten regelmäßig Feste und Feiern.
  • Jede Grundschulklasse hat eine Patenklasse in der Werkrealschule.

Gemeinsamer Austausch im Kollegium

Wir pflegen an unserer Schule den regelmäßigen Gedankenaustausch im Kollegium. Wir halten uns an Abmachungen und Regeln.

  •  Die "Regeln des Zusammenarbeitens" werden von allen Lehrern angewandt.
  • In Konferenzen werden Abmachungen getroffen, die von allen getragen und eingehalten werden können.
  • Die Lehrer der Parallelklassen arbeiten zusammen.
  • Ein Austausch über Schüler findet regelmäßig statt. 
  • Neuheiten werden in den Fachkonferenzen vorgestellt.

Streitschlichtung & Klassenrat

An unserer Schule ist uns die gewaltfreie Konfliktlösung ein großes Anliegen. Deshalb bieten wir dazu einige Möglichkeiten an.

  • Schülerstreitschlichter halten sich in jeder großen Pause für eine Streitschlichtung bereit.
  • Ausgebildete Lehrerstreitschlichter unterstützen das Schülerstreitschlichterteam.
  • Alle zwei Jahre werden Schüler als neue Streitschlichter ausgebildet.
  • Ab der 3. Klasse findet der Klassenrat statt. Hier entscheiden die Kinder mit, wenn es um "soziale Regeln" geht.
  • Durch die SMV tragen die Schüler die Mitverantwortung am schulischen Leben.

Rhythmisierung des Tages

An unserer Schule legen wir Wert auf einen abwechslungsreichen und flexiblen Tagesablauf. 

  • Wir bauen Bewegungssequenzen im Unterricht ein.
  • Wir singen zur Auflockerung und Gemütsbereicherung Lieder.
  • Ruhepausen zur Entspannung (in Form von Fantasiereisen, kinesiologischen Übungen usw.) setzen wir an den erforderlichen Stellen ein.
  • Methodenvielfalt kennzeichnet unseren Unterricht. Wir wählen gezielt auch Methoden, die Bewegungen erlauben. 

Projektartiges und experimentierendes Lernen, gemeinsames Arbeiten

Unsere Schüler forschen, lernen und präsentieren in verschiedenen Projekten. Wir legen Wert auf ganzheitliches Lernen.

  • Wir bieten unseren Schülern immer wieder Experimente an, auch an außerschulischen Lernorten.
  • Entdeckendes Lernen ist für uns ein wichtiger Unterrichtsbaustein.
  • Wir schaffen für unsere Schüler Unterrichtssituationen, in denen sie  problemorientiert arbeiten können. Durch eigenes Handeln und Probieren bekommen die Schüler die Chance, Lösungen zu finden und vorzustellen.
  • In jedem Schuljahr werden mehrere Projekte durchgeführt.
  • Wir ermöglichen unseren Schülern, im Team  zu arbeiten.
  • Schülerarbeiten werden immer wieder ausgestellt.
  • Wir nehmen an Wettbewerben teil.

Individualisierung und Förderung der Selbständigkeit

Wir erachten die individuelle Förderung (und Forderung) als genauso wichtig wie das gemeinsame Lernen.

  • "Unterrichtsthemen" erarbeiten wir zusammen mit den Schülern.
  • Im Unterricht differenzieren wir gemäß der Unterschiedlichkeit unserer Schüler.
  • Die Kinder arbeiteten an Arbeitsplänen gemäß ihrem Können und ihrem eigenen Zeitrhythmus.
  • Wir wenden Methoden an, die es den Kindern erlauben, selbständig Aufgaben ihrem Können entsprechend zu wählen.
  • Voneinander und Miteinander zu lernen ist ein wichtiges Unterrichtsprinzip.

Lesende Schule

Unsere Schule fördert die Freude am Lesen.

  • An unserer Schule werden regelmäßig Leseaktivitäten durchgeführt.
  • Der Bestand der Bücherei wird fortwährend aktualisiert.
  • Wir richten feste Lesepatenschaften ein.
  • Wir führen regelmäßig Lesedokumentationen und –nachweise.
  • Wir bieten in Klasse 2 und 5 LRS-Kurse an.

Gesunde und bewegte Schule

An unserer Schule integrieren wir gesunde Ernährung und ausreichende Bewegung in den Unterricht.

  • Das Gesundheitsprogramm Klasse 2000 ist fest von Klasse 1 bis 4 verankert.
  • Die Schüler der 8. Klasse der Werkrealschule nehmen an den Angeboten der Erlebnispädagogik teil.
  • Wir lassen regelmäßig Bewegungssequenzen im Unterricht einfließen ("Klaro!"-Übungen, kinesiologische Übungen usw.).

Räumliche und fachliche Ausstattung

In unserer Schule haben wir gut ausgestattete Fachräume und freundliche Klassenzimmer.

  • Wir legen Wert darauf, unserer Klassenzimmer so zu gestalten, dass sich Schüler und Lehrer in ihnen wohlfühlen und gerne lernen.
  • Wir halten unseren Computerraum auf dem neuesten Stand und führen unsere Schüler gezielt an die neuen Technologien heran.
  • Eine gute und zweckmäßige Ausstattung unserer Fachräume ist uns wichtig.
© 2009 Schule an der Rheinschleife | Schaffhauser Straße 12 | 79798 Jestetten | Tel.: 07745 9277-90 | Fax: 07745 9277-97 | E-Mail schreiben – by Hirsch & Wölfl GmbH